mit Gladiolen festlich geschmückten Pfarrkirche „St. Pankratius“ (zelebriert von Mitjubilar Pfarrer Ludwig Endraß, mit herrlichen Stimmen künstlerisch untermalt von den Nachwuchs-Sängerinnen Viktoria Matt und Sophia Keller, die für ihre Liedbeiträge „Laudate Dominum“ von Gounod, „Ave Maria“ von Saint-Saen, „Panis Angelicus“ von Franck und „The Lord bless you and keep you“ von Rutter stehenden Applaus bekamen, an der Orgel begleitete Mathias Burth). Auf das Festessen im Hotel-Gasthof „Schwarzer Adler“ in Bad Saulgau folgte eine Führung durch Saulgau mit dem „Stadtbarden“ Michael Skuppin und Tochter. Um 16 Uhr trafen sich die Jahrgänger samt Partnern wieder im Bürgersaal in Braunenweiler zu Kaffee und Kuchen (bei ausgezeichnetem Service durch die SVB-Mannschaft), mit fließenden – durch einige Einlagen wie den Auftritt der heimischen „Rope-Skipping-Gruppe“ aufgelockerten – Übergängen zum anschließend aufgetischten kalten und warmen Buffet und dem darauf folgenden gemütlichen Teil des Abends, wobei der sich dann schon noch etwas hingezogen hat… Für nicht wenige Jahrgänger war damit aber noch keineswegs Schluss: Trotz schlechter Wetterprognosen fuhren sie mit dem Zug nach Sigmaringen, wo ihnen am Nachmittag eine beein-druckende Führung durch die offiziell bereits beendete und ei-gentlich schon geschlossene Gartenschau geboten wurde. Zum Abschluss traf man sich dann nochmals in Bad Saulgau im „Bürgerstüble“. Für die „Vereinigung der 3er-Jahrgänge“ in Braunenweiler war das Jahrgängerfest 2013 nun bereits die fünfte Veranstaltung dieser Art in unmittelbarer Folge: Auf zwei Jahrgängertreffen unter der Vorstandschaft von Josef Heim (1973 und 1983) folgten zwei Feste mit Bernhard Wetzel (1993 und 2003), und in diesem Jahr hatte nun Harald Dehn als Chef-Organisator das Sagen. (Gruppen-Fotos: Werner Müller, Riedlingen)


Weitere Bilder finden Sie in der Rubrik Bilder