April, April, der weiß nicht was er will. 
Mal Regen und mal Sonnenschein,
Dann schneit's auch wieder zwischendrein.
April, April, der weiß nicht was er will.

Nun seht, nun seht, wie es wieder stürmt und weht.
Und jetzt, oh weh, oh weh,
Da fällt auch dicker Schnee.
April, April, der weiß nicht was er will.

 

...so die Kurzfassung eines Gedichtes, das sehr wahrscheinlich jeder kennt oder ansatzweise schon mal gehört hat. Vergangene Nacht kam der Winter eindrucksvoll zurück. Schön anzuschauen. Doch die Kehrseite der Medaille ist, dass der schwere Schnee der doch schon sehr ausgeprägten Vegetation zu schaffen macht. Das kurze Wintergastspiel wird den Frühling nicht aufhalten können.